Carpaccio mal anders

Ich habe in Meran geschlemmt. Ja, ja, und dabei was neues entdeckt: Carpaccio mit Südtiroler Speck und Steinpilzen. Einfach zum dahinschmelzen! Ich habe mir gleich sagen lassen, was ich genau dazu brauche. Also, man nehme… 200 g feingeschnittenen Südtiroler Speck, 80 g frische, in dünne Scheiben geschnittene Steinpilze, 2 zarte Radieschen ebenfalls in hauchdünnen Scheiben. Alles schichtweise anrichten. 10 g Frühlingszwiebeln in Röllchen geschnitten und 60 g frischen Feldsalat darauf drapieren. Die Dressing wird aus 1 EL Zitronensaft, 4 EL Olivenöl, etwas Salz und weißen Pfeffer gemacht. Das Rezept ist für 4 Personen gedacht, esse ich dieses alleine, ist es für mich eine ganze Mahlzeit. Definitiv ein Vorspeisenrezept, mit dem man den verwöhntesten Gourmet verzaubert!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.