Die Kirchen Merans

Meran hat zahlreiche Kirchen. Die meisten sind in einem alten Baustil und bergen Jahrhunderte alte Geschichte. Zu den schönsten gehört die gotische Stadtpfarrkirche an den Oberen Lauben. Sie bietet den 83 Meter hohen Glockenturm, das Wahrzeichen der Stadt. Ebenfalls gotisch ist die kleine St. Barbara-Kapelle, die acht-eckig gebaut wurde. Die Heiliggeistkirche am Ufer der Passer und außerhalb der Innenstadt, steht schon seit dem 15. Jahrhundert. Beim Vischger Tor befindet sich das Kapuziner Kloster mit der Kirche aus dem 16. Jahrhundert. Interessant sind auch die Synagoge von Anfang 1900 mit dem jüdischen Museum im Kellergeschoss sowie die russisch-orthodoxe Kirche. Sie ist ebenfalls aus den Anfängen des letzten Jahrhunderts und wurde eigens für die zahlreichen Besucher aus Russland erbaut.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.