Die Sankt Benedikt Kirche in Mals

Die Sankt Benedikt Kirche in Mals ist aus dem Hochmittelalter. Sie wurde im 9. Jahrhundert erbaut, erstmals aber im 12. erwähnt. Man nimmt an, sie ist auf einem rätischen Quellheiligtum erbaut. Die Kirche ist rechteckig und bekam ihren romanischen Kirchturm erst im 12. Jahrhundert. Die Nord- und die Apsiswand sind aus der Karolingerzeit. Freskenfragmente lassen darauf schließen, dass die Kirche einst schön ausgemalt war. Interessanterweise birgt die Kirche das einzige Portrait eines fränkischen Grundherren. Zur Zeit Joseph II. wurde die Kirche als Lager fremd genutzt und erst m 20. Jahrhundert ihrem Ursprung zurückgegeben. Auf den Spuren der Vergangenheit kann man Montags, Mittwochs und Freitags jeweils um 14 Uhr gehen, wenn Führungen angeboten werden.

Mals, die Sankt Benedikt Kirche Dm15779 foto1 2012-08-13 10.44
von Michielverbeek (Eigenes Werk) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

You may also like...