Die Zussl sind los

Der Alpenraum ist voller Brauchtümer, die sich über Jahrhunderte gehalten haben. So natürlich auch zum Karneval. Hier wird ein einzigartiger Brauch in Prad am Stilfserjoch gefeiert: das Zusslrennen. Am Unsinnigen Donnerstag verkleiden sich Männer in weiße Gewänder, die mit vielen Krepppapierblumen und Maschen in allen Farben verziert sind. Um die Hüfte hängen Kuhschellen. Es ist ein alter Fruchtbarkeitsbrauch. So ziehen diese Zussl beispielsweise einen Pflug durch die Gassen. Es folgen der Sämann, Bauern und Knechte, Bäuerinnen und Mädchen. Alle zeigen landwirtschaftliche Geräte, die der Ernte des neuen Jahres huldigen. So hofft man, dass das neue Jahr eine gute Saat und somit eine reichhaltige Ernte bringt. Den Brauch kann man nur in Prad sehen, der alljährlich in der Karnevalszeit zelebriert wird.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.