Fassadenmalerei in Meran

Wir kennen sie alle und oftmals ärgern wir uns: Graffiti. Bunte Malerei an Wänden und Fassaden. Graffiti ist oftmals unerwünscht und daher eher negativ gesehen. Doch sie ist nichts anderes als Fassadenmalerei. Statt auf Leinwand wird hier die Hausfassade mit großflächigen Bildern bemalt. Eine der ältesten Verschönerungen eines Hauses. Eigentlich ist die Fassadenmalerei schon recht alt, doch wirklich ‚auftauchen‘ tut sie erst im Mittelalter. Und hier ganz besonders im Alpenraum. Zunächst sah man christliche Szenen auf Kirchenwänden, später kamen Rathäuser, Stadttürme und andere öffentliche Gebäude dazu. Irgendwann schmückten auch reiche Kaufmannsfamilien ihre Häuser mit wunderbaren Malereien. In Meran kann man heute noch zahlreiche, farbenfrohe Fassaden entdecken, die Ausdruck ihrer reichen Besitzer sind. Kunst unter freiem Himmel, Jahrhunderte alt und heute neu wiederentdeckt.

You may also like...