Margareth Dorigatti

Gerade wenn es so heiß ist, ist es schön, wenn man sich in etwas kühleren Räumlichkeiten aufhalten kann. Da ist eine Ausstellung einer renommierten Künstlerin genau das richtige. Margareth Dorigatti ist in Bozen geboren und hat in Venedig sowie in Berlin an der Hochschule der schönen Künste studiert. 1983 hat sie ihren großen Durchbruch in Berlin mit 8 Objekten gehabt. Heute lebt sie in Rom als Freie Künstlerin und ist Dozentin an mehreren Kunstakademien, unter anderem in Berlin und München. Die Ausstellung ihrer Werke unter dem Titel ‚Rubra‘ findet in der Karthause in Schnals statt. Noch bis zum 26. August kann man hier ihre Gemälde, die sich unter einem Thema wie Perlen an der Schnur aneinander reihen, besichtigen. Der Eintritt ist frei.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.