Promenade der Poesie – Ezra Pound in Meran

Ezra Pound machte den Imagismus und den Vortizismus publik und ist einer der bedeutendsten Poeten der literarischen Moderne. Der amerikanische Schriftsteller lebte lange Zeit in Italien, unter anderem verbrachte er seine letzten Lebensjahre auf der Brunnenburg in Dorf Tirol oberhalb Merans, die seiner Tochter Mary de Rachewiltz gehört. Zum 130. Geburtsjahr des Dichters widmet ihm Meran einige Veranstaltungen. Dazu gehören Begegnungen mit Chinas bedeutendsten Dichter Yang Lian und Antonio Riccardi, einem italienischen Dichter. Die ‚Promenade der Poesie‘ ist dazu etwas besonderes: auf den Sitzbänken wurden Verse italienischer und deutschsprachiger Poeten eingebrannt. So wird die Gilfpromenade zu einem literarischen Spaziergang. Zudem werden projizierte Verse Pounds zum Thema Licht sichtbar sein. Einmalig und für jeden Literat ein ‚Muss‘. Mehr über Ezra Pound: wikipedia

You may also like...